Bakterien, Viren und Einzeller wirksam bekämpfen OHNE Antibiotika!

Was ist Chlordioxid und was ist MMS?

Dass ich kein Freund der Pharmaindustrie bin, weiß wohl Jeder der meine Beiträge liest oder mich persönlich kennt. Ein Mittel, dass schon seit Jahrzehnten bekannt ist und auch dauerhaft zum Einsatz kommt ist Chlordioxid! Entdeckt wurde es durch einen Zufall. Es wird bis heute zur Trinkwasseraufbereitung genutz und auch die meisten Soldaten haben es bei Auslandseinsätzen in ihrem Gepäck. Hier ein Link zu einem PDF einer Firma, die dies gewerbsmäßig anbietet: Judo Wasseraufbereitung. Ein weiterer Link zu einem Artikel aus einer Brauerreizeitschrift: Brauwelt Sonderausgabe: Dort heisst es unter anderem: „Wo es beispielsweise in Verbindung mit Chlor zur Bildung von unerwünschten Geschmacksstoffen im Wasser kommen kann, bietet sich als Alternative Chlordioxid an. Chlordioxid hat darüber hinaus die positive Eigenschaft, die Desinfektionswirkung bei hohen pH-Werten sicherstellen zu können. Daher ist Chlordioxid für die Desinfektion von Wässern in der Getränke- und Lebensmittelindustrie bestens geeignet. „

Doch kurz zur Kärung:

MMS ist leidglich eine erfundener Kunstname um ein Mittel das so gut wie nichts kostet möglichst teuer zu vermarkten!!! Lasst Euch diesen Müll nicht aufschwatzen, ich zeige Euch wie Ihr es schnell und billig selber macht!

Was ist Chlordioxid? Viele stören sich gleich an dem Chlor und denken, dass es damit irgendetwas zu tun hätte. Dem ist aber nicht so. Seine Wirkung entfaltet CLO2 nicht wegen des Chlors, sondern weil es ein sehr reaktionsfreudiges Molekül ist und stark oxidierend wirkt. Das Geheimnis ist also der gebundene Sauerstoff. Chlor ist lediglich ein Erfüllungsgehilfe!

In welchen Fällen hilft Chlordioxid?

Grundsätzlich bei ALLEN Bakterien und fast allen bekannten Viren! zusätzlich gegen bestimmte Einzeller und Parasiten. Es ist ein nebenwrikungsarmes Antibiotikum und antivirales Mittel! Eine Aufstellung findet Ihr schnell im Internet. Ich zeige Euch nur die Fälle die mir persönlich bekannt sind und bei denen es gehofen hat:

  • Grippe bei mir innerhalb von wenigen Stunden, weiter therapiert 3 Tage
  • Gehrinhauentzündung bei einem 5-jährigen Kind innerhalb von 7 Tagen, danach ohne Befund
  • Leishmaniose bei einem Hund innerhalb von 2 Wochen nun ohne Befund
  • Keuchhusten bei einer Kindergartengruppe von 12 Kindern innerhalb von 6 Tagen
  • HIV bei einem Freund, Gabe über 3 Wochen, danach ohne Befund
  • Verletzung mit einem rostigen gegenstand, zunächst unbehandelt, Anzeichen einer Sepsis, Wunde noch offen, 3-malige äußerliche Anwendung, danach schnell verheilt, keine Symptome

Diese Fälle sind mir persönlich bekannt und wurden auch durch mich überwacht. Insbesondere die Behandlung einer Gehirnhautentzündung, sollte Anlass genug sein, dass Mittel endlich frei zu geben. Es kann die Blut-Hirn-Schranke durchdringen, was keine bekannten Antibiotika können !!!! Grade in der Klinik wäre ein Dosierung dank eines Zugangs viel einfacher und genauer!

Dies alles wird durch die Mafia der Pharmaindustrie unterbunden! Falls dieses Mittel bekannt werden würde, wären sämtliche Antibiotika und Antivirale (die eh nicht helfen!!!) nutzlos.

Ein informatives Video dazu: Tiermedizin der Zukunft – Dirk Schrader bei SteinZeit

In diesem Video wird auch gut erklärt wie man Chlordioxid herstellt. Ich mache es eit Jahren genau so! Hier nochmal eine Kurzanleitung mit jeweils einem Link zu Amazon wo Ihr die Inhaltsstoffe kaufen könnt. Ihr könnt sie natürlich auch wo ander bestellen oder direkt in der Apotheke kaufen. Hier in Spanien geht das jedenfalls! Ihr braucht:

  • Natriumchlorit (22,5%) ca. € 11,– für 500ml
  • Salzsäure (3,5%) ca. € 12,– für 500ml
  • 2 Pipetten
  • ein sehr kleines Glas, der Boden sollte einen möglichst kleinen Durchmesser haben, damit die jeweil 3 Tropfen auch miteinander in Berührung kommen
  • 1 Wasserglas
  • Leitungswasser

Für ca. 6 – 7 Dosen verbraucht Ihr einen Milliliter. Das bedeutet das Ihr für ca. € 25,– insgesamt auf mindestens 3000 einzelne Dosen kommt!

Gebt wie im Video zu sehen, bitte jeweils genau 3 Tropfen von beiden Substanzen in das kleine Glas. Die tropfen müssen sich am Boden berühren. Wartet mindestens eine Minute. Es ensteht Chlordioxid in ässrigen Lösen. Es ist gleblich und riech wie im Schwimmbad 🙂 Das ganz nun mit Wasser audgiesen und in ein Wasserglas füllen. Mit Leitungswasser auffüllen und trinken. Fertig! Je nach Erkrankung 2 – 3 Mal täglich einnehmen. Bei schwerwiegenden Befall mit Viren, Bakterien muss der Zeitraum eventuell ausgedehnt werden.

Wichtig: Chlordioxid ist nicht wählerisch und wirkt zuerst dort wo es es erstes hingelangt. Es kann also vorkommen, dass ihre eine bakterielle Darmerkrankung behandelt wollt aber plötzlich ein „Tuckern“ und „Kribbeln“ im Kiefer spürt. Dann liegt dort eine Entzündung vor und zunächst wird diese bekämpft.

Chlordioxid und Schwermetalle:

Dieses Molekül kann in das Gehirn eindringen und dort Metalle binden! Viele Menschen haben durch Umweltbelastungen eben solche Metalle (Arsen, Blei, Amalganverbindungen, Quecksilber [bei jeder Impfung gratis enthalten!!!]) im Hirn. Der Nachweis ist klinisch möglich, aber grundsätzlich untersagt. Fragt doch einmal Euren Arzt, ober er testen kann, ob und welche Schwermetalle ihr im Gehirn habt. Über die Antwort werdet Ihr staunen. Insebsondere da diese Stoff sehr wahrscheinlich Mitauslöser für Demenz und Parkonson sind! Mit Chlordioxd werden diese Metalle oxidiert und können dadurch vom Körper abtransportiert werden.

Zum Schluß:

Chlordioxid ist richtig angewendet NICHT schädlich! Fast alle Artikel die Ihr in der Mainstrem-Presse findet sind abgeschrieben und gekauft von einigen Schreiberlingen die im Auftrag der Mafia mit ihren Wurstfingern diese Texte verfassen. Selbst in Ärzteblätter finder ihr den gleicen Müll. Wacht auf und behandelt Euch und vor allem Eure Kinder sebst!

Oktober 20th, 2017 by